Die Kammer des Schreckens

Am Mittwoch, den 30. November 2011, hatte für einen Tag „die Kammer des Schreckens“ in unserer Schule für ein paar Stunden ihre Türen geöffnet. Der Kunst-AG der 4. Klasse war dies gelungen. Gruseliges gab es zu entdecken, wie mysteriöse Boxen, in denen Spinnen, Skelette und sonstiges Getier auf Friedhöfen ihr Unwesen trieben, ein blutender Kopf, der auf einem Sockel lag und Spinnweben, durch die es kaum ein Durchdringen gab… aber alle Schülerinnen und Schüler zeigten Mut und Unerschrockenheit die Kammer zu betreten.

 

 

 

Starke Kinder durch Kunst

Am Dienstag, den 31. Mai 2011, fuhr die Kunst-AG der Klasse 1-2 nach Bissendorf ins Bürgerhaus in die Ausstellung „Starke Kinder durch Kunst“. Liebevoll wurde uns alles erklärt und beschrieben, wie die verschiedenen Arbeiten zu Stande gekommen waren. Am meisten beeindruckt haben uns die Rollbilder, die mit Hilfe einer Bierbank erstellt wurden. Natürlich wurden diese Bilder und ihre Entstehung in einer der nächsten Kunst-AG-Stunden ausprobiert.